Und dann war da noch der Mann, der seinem drei jährigen Sohn einen Apfelschnitz auf einem Schiff zu essen geben wollte. Da auf dem Schiff jedoch ein Essensverbot herrscht, wurde der Mann kurzerhand vor seinem Sohn mit Handschellen an ein Geländer gekettet.

Der kann aber froh sein, dass er jetzt nur 150 Franken Strafe zahlen muss. Laut dem Stellvertreter des leitenden Stadtrichters, hätten es auch mehr als 500 Franken werden können.

Quelle via

Werbeanzeigen