Sehr schöne Aktion:

Ein Typ filmt einen Straßenmusiker namens Nelly, dessen Musik ihm besonders gefällt.


Direktlink

Das Video wird mehr als 100.000 mal auf YouTube aufgerufen und der Uploader hat damit um die 80 Pfund durch YouTube verdient.
Damit geht er dann zu dem Straßenmusiker und gibt ihm das Geld, denn immerhin ist es seiner Kunst zu verdanken, dass das Video so erfolgreich war.


Direktlink

Damit nicht genug: Der Typ, der das Video aufgenommen hat, hat zuhause noch ein paar Gitarren rumliegen und schenkt Nelly kurzerhand eine Gitarre seiner Wahl. Außerdem erstellt und pflegt er ihm einen YouTube-, wie auch Facebookaccount, um ihm den Ruhm zukommen zu lassen, den er verdient. Auch das Verfügbar machen des Albums auf iTunes ist geplant.


Direktlink

Das ist die Art, wie man Kunst würdigen sollte. Natürlich jeder in dem Maße, wie es ihm möglich ist. Sollte das Album wirklich auf iTunes zur Verfügung stehen, werde ich mich sogar den Ruck geben, es dort zu kaufen.

Werbeanzeigen