Das Eso Geschwobel des Tages kommt von Hans Binder. Er ist betreiber der Seite naturgesetze.info. Jetzt werdet ihr euch fragen: „Was ist denn an Naturgesetzen für esoterisches Geschwobel zu finden?“.
Wer sich noch an die Naturgesetz Partei erinnert, der wird schon ahnen, dass es hier nicht um Physik geht.

Da es sich ja offensichtlich um einen Shop handelt, klicken wir uns mal zu den sog. Habi Produkten durch.
Wer sich jetzt fragt, was Habi denn nun wieder ist: Das sind ganz einfach die ersten beiden Buchstaben des Vor- und Nachnamens des „Erfinders“ dieser Produkte.
Also Hans Binder Produkte.

Nun gut. Was hat er denn nun erfunden?

Granitplatten.

für die dauerhafte Entstörung
von Handys, PCs, Elektronik und Elektrogeräte aller Art, Einbauten, Möbeln, Kleidung, Lebensmitteln, Autobauteile, Baustoffe etc.

Das ist interessant. Die Angst vor sog. Elektrosmog ist ja keine neue. Viele Leute der Esoterikszene sind bekannt dafür, Technik- und Fortschrittsgegner zu sein.
Entsprechende Schutzkarten für Telefone waren mir schon bekannt.
Hier soll nun aber ja wirklich alles entstört werden, wenn man es nur kurz auf der Granitplatte ablegt. Nicht nur elektronische Geräte, sondern auch Kleidung, Essen und Co. Wie kann das denn sein?
Habi erklärt es uns:

Alle Gegenstände und „Lebensmittel”, die aus der Fabrik kommen, sind mittlerweile linkszirkumpolar (lebensfeindlich, dem Nutzer Energie abziehend). Das passiert schon bei der Produktion, aber auch später nochmals durch die Handhabung jeglicher Art. Auf Gegenstände wirken die Platten grundsätzlich rechtszirkumpolar, also lebensunterstützend.

Ach so ist das! Schade, dass da nicht steht, warum dem so ist. Aber vermutlich, weil die Produkte auch mit elektrischen Geräten produziert werden. Da hilt es auch nicht, sich biologisch zu ernähren

Aber auch natürlich gewachsene Lebensmittel, selbst Biowaren, sind durch die Ernteverfahren, Lagerung, Transport und Verkauf leider auch oft linkszirkumpolar.

Aber nicht nur böse Sachen rausziehen kann diese Wunderplatte. Auch gute Sachen wieder reingeben kann sie

Dank der Naturgesetze gibt es auch hier die Möglichkeit, dass der Boden auf der energetischen Ebene zum einen wieder zur vollwertigen Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementen- Aufnahme aufbereitet wird und zum anderen auch der volle Vitamingehalt wieder aufgenommen werden kann

Wie macht die das denn nur diese Platte?

Diese Informationen sind von mir auf die Granitplatte dauerhaft aufinformiert worden. Die Platten nutzen sich nicht ab. Sämtliche Platten sind automatisch mit dem sog. A2 Programm ausgestattet.

Achso.. verstehe. Die Platte bekommt das beigebracht. So wie Wasser, dass noch wissen soll, dass es vor 30 Potenzen mal einen Wirkstoff enthalten hat?

Die Dinger gibt es dann von 10/10 bis 40/40, wobei die Reichweite jeweils Äquivalent mitwächst.

Ok. Also Nahrung und Co können wir jetzt entstören. Wunderbar. Was kostet so ne Platte eigentlich?

40/40 cm, Gewicht ca. 6000 g, für Mehrpersonenhaushalte, Baustoffe in Säcken und Eimern und am Körper anzuwenden
450 EUR

30/30 cm, Gewicht ca. 3000 g,
die normale, praktische Haushaltsplatte
390 EUR

20/20 cm, Gewicht ca. 1500 g,
praktisch fürs Büro oder für die FeWo
250 EUR

10/10 cm, Gewicht ca. 750 g, die praktische Reiseplatte
150 EUR

Ach das geht ja noch.

Naja.. Aber jetzt sind ja nur meine Haushaltsgegenstände entstört. Was ist denn mit meinem Haus?
Das ist doch auch voll mit Stromleitungen und Mörtel und überhaupt.

Kein Problem: Für die Stromsache, haben wir die Stromwenderplatine

Typische, mögliche Elektrosmogerkrankungen sind: Migräne, Verspannungen im Nacken und Kopfbereich, Leukämie, Allergien verschiedenster Art, Stresserscheinungen, Depressionen, Hyperaktivität, Krebserkrankungen, Bluthochdruck, Herz- und Kreislauferkrankungen.

Auch wenn ich bisher eher ironisch auf die Produkte reagiert habe, so seien mir jetzt doch bitte ein paar klare Worte gestattet:

Nein du Spinner! Das sind definitiv keine Elektrosmogerkrankungen.
Hast du überhaupt eine Ahnung davon, wie Strom funktioniert?
Der einzige Fall, bei dem Strom zu Herz- und Kreislauferkrankungen führen kann ist, wenn ich mit einer Gabel in die Steckdose stocher.

Die aufgezählten Dinge sind ernstzunehmende Krankheiten. Hör gefälligst damit auf, Leuten Hoffnungen zu machen, sie könnten diese bekämpfen, indem sie eine gottverdammte Platte kaufen!

Das Wasser, das natürlich auch voller Störungen ist, entstören wir dann mit Ved Aqua

Ach was sehe ich da?
Es gibt direkt einen kompletten Wohnraumentstörer?
Das ist ja praktisch.
Natürlich muss der für die entsprechende Wohnungsgröße gekauft werden. Die kleinste (eine 2 Zimmer Wohnung) kostet den besorgten Bürger auch nur 700 €.

Und wie funktioniert das dann?

Grundrisse oder handgefertigte Skizzen mit den eingezeichneten Betten, Schreibtischen und der Himmelsrichtung, sowie Fotos von außen, Fotos von den darin lebenden Personen , wenn möglich Flurkarte (Lageplan), Vorortbesuche nicht nötig!

Achso.. ganz individuell für mich? Das ist ja super.
Klar sind keine Vorortbesuche nötig. Sonst würde die Abzockerei ja noch in Arbeit ausarten.

So.. jetzt haben wir also eine vollkommen entstörte Wohnung.
Aber was ist denn nu mit dem Auto?

Kein Problem: Dafür haben wir ja die Autoplatine. Die gibt es auch als Kette.
Die ist auf jeden Fall zu empfehlen, denn

Dies hat zur Folge, dass die Strahlungen kreuz und quer durch den Fahrgastraum schießen und ihn überlagern. Dabei wird dem Innenraum des Autos/Flugzeugs/der Bahn etc. positive, lebensunterstützende Energie abgezogen. Die Folgen wirken sich bei den Menschen in vielfältiger Form aus: rasche Ermüdung, Unkonzentriertheit, Verspannungen, Kopf- und Nackenschmerzen, Sehstörungen – bis hin zu Blackouts und Sekundenschlaf.

Es gibt noch viel mehr auf der Seite, wie die Jaspisscheibe oder Tieranalysen.
Natürlich alles basierend auf einer positiven Schwingung des Körpers und was man halt sonst noch so aus der Esoterikszene kennt.

Wenn ihr viel Zeit habt, dann schaut euch die Seite mal an. Ich konnte nicht mal alles, hier erwähnen, was ich wollte.
Leider weiß ich auch hier wieder nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

Schlau ist das Geschäftsmodell auf jeden Fall. Da die Probleme sowieso nicht nachweißbar sind, kann auch nie bewiesen werden, dass die Granitplatten dein Essen gar nicht entstören – es war halt auch niemals gestört.

Ich brauch jetzt erst mal nen Kaffee.

Danke an den Leser Rainer, der mich auf diese Goldgrube hingewiesen hat. Wer weitere Perlen für mich hat, darf diese gerne in den Kommentaren posten.

Advertisements