Mit einer Webcam überträgt der Künstler Florian Mehnert die Live-Aufnahmen einer Laborratte. Am 24. März wird eine Waffe scharf gestellt, und die Zuschauer können die Ratte erschießen.
Das radikale Experiment soll auf die allgegenwärtige Überwachung und den Einsatz von Kampfdrohnen aufmerksam machen.
Parallel läuft eine Umfrage: Fast 40% der Teilnehmer wollen, dass die Ratte stirbt.
Mehnert rechnet damit, dass ein anonymer Zuschauer am Ende des Countdowns die Schusswaffe abfeuern wird.

Quelle

Advertisements