Heute:

Bei den betrügerischen Handlungen hinsichtlich der Online-Bestellungen wurde als Kontaktadresse “jesse.pinkman18b@gmail.com” angegeben. Bei Telefonanrufen Geschädigter, die reklamieren wollten, soll sich der Beschuldigte mit “Heisenberg” gemeldet haben.

Quelle

Werbeanzeigen