Nach einem taz-Bericht über die unwürdige Lagerung der Leichen von 17 Flüchtlingen in einem sizilianischen Krankenhaus sind dort Konsequenzen gezogen worden: Am Montag teilte die regionale Krankenhausgesellschaft ASP mit, dass der Direktor der kommunalen Klinik von Augusta vorerst suspendiert sei, ein Disziplinarverfahren wurde aufgenommen.

Sehr schön! Hoffentlich, bewegt die Aktion noch mehr Dinge.

Advertisements