Ich werd ja immer schief angeschaut, wenn ich mich nicht so wirklich gegen die elektronische Krankenkarte ausspreche. Das liegt nicht etwa daran, dass ich die Dinger gut finde, aber ich habe einmal Einblick in die IT eines gängigen Krankenhauses bekommen und weiß einfach, dass die Gesundheitsdaten, die da anfallen in einem sprichwörtlichen Sieb liegen.

Und hier dann auch mal ein jüngstes Ereignis zu: 4,5 Millionen Datensätze aus US Klinik gestohlen.

Advertisements