Archive für den Monat: Dezember, 2015

In Russland schicken wir Wahlbeobachter hin, weil wir Angst haben, dass Putin die Wahl fälscht. Hier fälschen derweil die Schüler, die als freiwillige Wahlhelfer bei Landtagswahlen in Bremen arbeiten die Wahlen und zwar nicht zu knapp:

Die rot-grüne Mehrheit im Bremer Landesparlament schrumpft von fünf auf drei Mandate. Die AfD erhält einen Sitz mehr. Die SPD verliert einen weiteren Sitz.

Quelle

Der Wahlleiter sieht kein Problem. Ernhstaft? Die AfD schafft nach diesem Ergebnis die 5% – Hürde ist also im Landtag. Jede Abstimmung seit Mai ist ungültig, weil mit falscher Stimmverteilung abgestimmt wurde. Das ist ein Skandal! Mal ganz abgesehen davon, dass Wahlfälschung ein Verbrechen ist.

Advertisements

Die Polizei hat am Montag den Hauptbahnhof in Wiesbaden vorübergehend gesperrt. Grund dafür war ein verdächtiges Gespräch, das eine Passantin mitgehört hatte.

Was die Dame wohl belauscht hat, werdet ihr euch fragen.

Aufgrund des Gespräches, das auf arabisch geführt wurde, sei eine geplante Straftat nicht auszuschließen gewesen, teilt die Polizei mit.

Keine weiteren Fragen, euer Ehren.
Quelle

In Polen war eine Großdemo gegen die Regierung angekündigt. Tja und dann war da leider eine Bombendrohung und die Demo musste abgesagt werden. Was für ein dummer Zufall aber auch!

Tag 2 unter der anlasslosen Totalüberwachung

Predictive Policing, also Verbrechen vor dem Entstehen verhindern ist ja schon länger nichts neues mehr. Im UK gehen sie jetzt aber noch eine Stufe weiter. Facewatch heißt deren Erfindung und die geht so:

In theory, Facewatch lets you easily report shoplifters to the police, and to share the faces of generally unpleasant clients/drunks/etc with other Facewatch users. The BBC reports that Facewatch is currently used at around 10,000 premises. The Facewatch website is full of positive testimonials from shop owners and police forces alike; it does seem to work as intended.

Quelle

Mit anderen Worten: Wenn du dummerweise ein unpassendes Gesicht hast, dann biste halt ein Krimineller. Weil Kriminelle sehen ja alle gleich aus.

Tag 1 in der anlasslosen Totalüberwachung aller Bürger. Ab heute gilt die Vorratsdatenspeicherung.

Der BR hat eine wirklich sehr gute, interaktive Webdoku über das Leben Hitlers und sein Werk “mein Kampf” veröffentlicht, die am Ende einen Bogen auf die aktuelle Entwicklung der Rechten zieht. Man sollte sich eine Stunde Zeit dafür nehmen, aber es lohnt sich auch.

 

Die ganzen Geheimdienste, die uns erklären wollen, sie könnten die Menge an Daten analysieren, die sie erheben und gleichzeitig immer mehr wollen, haben es nicht einmal geschafft, den auf Twitter angekündigten Anschlag in Garland im Mai dieses Jahres zu verhindern.

We at SITE, using only open-source information, reported on the call before the attack took place, and the FBI had a week to investigate the matter before the shooting. Though only nine Twitter users retweeted the call for attack, the FBI failed to prevent it.

Quelle

Wisst ihr noch, wie man uns erzählt hat, auf die Daten der Vorratsdatenspeicherung würde nur nach richterlichem Beschluss zugegriffen werden und nur von Ermittlungsbehörden?

Tja, was soll ich euch sagen? Der Verfassungsschutz (sic!) darf in Bayern jetzt damit machen, was er will. Wie konnte das nur passieren?

Achso und de Maiziere hat alle belogen, aber das ist schon in Ordnung, finde ich. Er wollte uns doch nur vor den bösen Ausländern bewahren.