Heute im größten Foltergefängnis der Welt:

Weil sein Name dem eines Qaida-Terroristen ähnelte, sitzt ein Jemenit offenbar seit Jahren fälschlich im US-Gefangenenlager Guantanamo

Advertisements