Wie kaputt ist eigentlich das Urheberrecht weltweit?
iRights hat da mal eine Sammlung der fünf skurrilsten Urheberrechtsregelungen zusammengestellt. Mein Highlight:

Wenn man in Italien eine Fremdsprache unterrichtet, macht das Urheberrecht einem das Leben schwerer, als es ohnehin schon ist. Eine Lehrkraft in Italien kann ihre Schüler nicht auf legalem Wege dazu auffordern, ein ganzes Gedicht eines ausländischen Autors ins Italienische zu übersetzen, weil der italienische Gesetzgeber Übersetzungen nicht in die abschließende Liste der Urheberrechtsschranken für Unterrichtszwecke aufgenommen hat.

Advertisements