Archive für Kategorie: feminismus

Die BRAVO hat wieder mal ganz tolle Tipps an die Jugendlichen. Gut, es ist ein interviewter Rapper, aber man lässt das redaktionell einfach mal so stehen.

Kleiner Auszug aus den Berichten von 65 Frauen aus 34 Ländern über ihre Geburtshilfen.

Women complained of being beaten, pinched and slapped by health providers during childbirth, and being physically restrained. Healthcare providers spoke to them harshly or rudely and “shamed” them with inappropriate comments about their sexual activity, especially adolescents and unmarried women. Healthcare providers also threatened to withhold care or not offer good care because of misbehavior.

Many women felt discriminated against based on their ethnic, racial or religious backgrounds, socioeconomic status, age and having HIV, making them feel alienated from health care workers.

Women also reported painful or excessive number of vaginal exams, staff who refused to offer pain relief, lack of informed consent and breaches of confidentiality.

Quelle

Heute: Wie man mit kleinen Mädchen reden sollte.

Captain Obvious ist gerade mal wieder sehr beschäftigt. Jetzt hat er heraus gefunden, dass Töchter von berufstätigen Müttern eher Karriere machen. Wer hätte das gedacht, dass ein Kind, das nicht nur vorgelebt bekommt, dass die Mutter zu Hause am Herd steht und sich um die Familie kümmert, dann auch schneller auf die Idee kommt, beruflich durchzustarten?!

Die neue 10 Dollar Note wird zum ersten Mal in der Geschichte mit einer Frau bedruckt werden.

Werbung ist nicht sexistisch – wirklich nicht!

image

Direktlink via

Aussage eines Nobelpreisträgers:

Scientists should work in gender-segregated labs, according to a Nobel laureate, who said the trouble with “girls” is that they cause men to fall in love with them and cry when criticised.

Quelle

Sex is like a cup of tea

Direktlink

Und so feiert Thomas Gottschalk heute seinen Geburtstag:


Direktlink via

Frauen arbeiten häufiger unbezahlt als Männer