Archive für Kategorie: kirche

Gute Nachrichten: Der Vatikan unternimmt endlich etwas gegen die ganzen Missbrauchsopfer der katholischen Kirche. Die bekommen jetzt ihren eigenen Weltgebetstag.

Advertisements

Kennt ihr den schon: Pfarrer gibt den Konzertbesuchern von „Eagles of Death Metal“ die Schuld am dortigen Massaker. Weil, wer Death Metal hört betet den Tod an und dann musste das ja mal passieren.

Dumm ist neben dem Pfarrer nur die Tatsache, dass die Band halt kein Death Metal spielt. Die spielen nicht mal Metal.
Quelle

Und dann wäre da noch der katholische Orden in Irland, der arme gefallene Frauen bei sich aufnahm und sie Jahrzehnte einsperrte und zu Zwangsarbeit verdonnerte. Mir ist gerade dezent schlecht bei diesem Bericht.

Währenddessen ein Kardinal aus Guinea so:

What Nazi-Fascism and Communism were in the 20th century, Western homosexual and abortion Ideologies and Islamic Fanaticism are today.

Quelle

Ich suche verzweifelt den Satire Tag: Der Papst will ein Pop-Rock Album namens „Wake Up“ rausbringen.

In Aachen rief derweil eine Frau die Polizei, weil eine Kirchenprozession vor ihrer Tür stattfand. Das Wortprotokoll hier solltet ihr mal lesen. Sehr amüsant.


Direktlink

Eine Ex-Zeugin (Jehovas) hat hier mal aufgeschrieben, wie sie sich bei Sitzungen im König­reichssaal die Zeit vertrieben hat. Der muss echt langweilig gewesen sein.

Wisst ihr noch, wie die Kirche im Mai vom Jahre 1512 auf das Jahr 1927 vorgerückt ist, indem sie Scheidungen nicht mehr als Kündigungsgrund ansehen wollten?
Das kommt jetzt auch, aber es halten sich halt nicht alle Bistümer dran.

In der bayrischen Verfassung kommt beim Bildungsauftrag „die Würde des Menschen“ übrigens nach der „Ehrfurcht vor Gott“