Archive für Kategorie: science fuck yeah des tages

Heute: Ein Bakterium, das Plastik frisst

Advertisements

Man kann jetzt Glas 3D drucken

3D-Drucker stellt Nervenbahnen aus Silikon her. Scannen und Drucken nimmt in etwa eine Stunde in Anspruch

Heute: HIV- und Syphilis-Test in 15 Minuten mit dem Smartphone

Heute: Neurologe kann Gedankenlesen. Ne, jetzt ernsthaft!

Researchers at the University of California, Berkeley have invented a brain decoder device that’s able to work out what you’re thinking based on neuron activity inside the brain — essentially, the experimental system means your private inner thoughts are no longer so private.

Das ganze geht sogar soweit, dass man damit kommunizieren könnte, ohne den Mund zu benutzen:

it could be an invaluable method of communication for people who have lost the ability to speak

Eine deutlich günstigere Alternative zu Implantaten, die tauben das Hören ermöglichen: Ein Sensor der die Signale der Zunge verstärkt und an das Hirn weiterleitet. Sie Zunge ist so sensibel, dass sie die Schwingungen des gesprochenen Wortes eines anderen spüren kann und daraus kann man die Sprache rekonstruieren.

Heute: 3D Display ohne Brille

Heute: Batterie, die den Smartphoneakku in 30 Sekunden voll lädt

Wir haben für das Fernsehen jetzt ja DVBT. Das heißt, dass die alten Frequenzen fürs Fernsehen jetzt ungenutzt sind. Wissenschaftler schlagen deshalb vor aus diesen Frequenzen eine Art super WiFi zu machen. Also praktisch kostenloses Internet flächendeckend in Deutschland.

Ein Teilchenbeschleuniger, der mit mehr oder weniger viel Aufwand von jedem gebaut werden kann.