Archive für Kategorie: terror des tages

Dass der Anonymisierungsdienst Tor gerne als Grund für terroristische Anschläge genommen wird, kennen wir ja schon. Aber Frankreich legt noch einen drauf: Öffentliche Wlan-Hotspots sind definitiv schuld und gehören verboten!

Die Taliban lässt verkünden: der IS ist uns zu brutal.

Und Georgia so: Was da veröffentlicht jemand unsere Landesgesetze frei zugänglich im Internet? Das ist Terrorismus!

Wisst ihr noch, wie sich der Verfassungsschutz damit gebrüstet hat, dass eine Baumarktmitarbeiterin einen Terroranschlag verhindert hat? Vielleicht. Also ganz vielleicht war das doch kein Terroranschlag.

Es habe sich bislang nicht beweisen lassen, dass das in einem Baumarkt gekaufte Wasserstoffperoxid, das die Fahnder auf die Spur des Ehepaares gebracht hatte, nicht doch zur Beseitigung von Schimmel in der Wohnung gedacht gewesen sei – und eben nicht zur Herstellung eines Sprengsatzes.

Am Freitag hatten wir übrigens die meisten zeitgleichen Terroranschläge der Geschichte:

anschläge
Quelle

Schöne Idee von Twitter:

Na, hab‘ ich’s nicht gesagt?

Die CSU fordert jetzt die Vorratsdatenspeicherung wegen Terror in Frankreich und so.

Gestern habe ich noch prognostiziert, dass die Franzosen jetzt Überwachung durchboxen wollen nach dem Anschlag. Die Front National macht gleich Nägel mit Köpfen und fordert eine Abstimmung über die Todesstrafe.

Als ich heute morgen von dem Amoklauf in Frankreich gelesen habe, habe ich auf diese Meldung nur gewartet. Was wollen wir wetten, dass da jetzt bald ein Überwachungsgesetz durchgeprügelt wird?