Archive für Kategorie: über sinusfunktion

Drei Jahre gibt’s das Blog hier jetzt schon. Vielen Dank an alle, die seither mitlesen 🙂

Dies ist ein kurzes Update zum Blog. Inzwischen sind die Leserzahlen hier im hohen dreistelligen Bereich, worüber ich mich sehr freue. Allerdings führt das natürlich auch dazu, dass mehr Leute kommentieren und interagieren und es sind halt immer auch Deppen dabei. So gibt es da einen gewissen Reichsbürger und Nazi (ich meine ernsthaft: liest du überhaupt, was ich hier schreibe?), der meine Posts gerne „rebloggt“, also in seinem Blog wiedergibt und mit entsprechendem Geschwurbel versieht. Leider bietet WordPress keine Möglichkeit, explizit einzelne Nutzer zu blockieren und somit sehe ich mich gezwungen, diese Funktion abzuschalten. Natürlich kann händisch immernoch mein Text zitiert werden, aber wenigstens nicht automatisiert. Es tut mir leid für alle, die meine Posts rebloggt haben und es einem wünschenswerten Publikum zugänglich gemacht haben, aber so ist das nunmal: Die rechten Deppen machen alles kaputt.

Und wo wir gerade dabei sind, habe ich die Kommentare überarbeitet. Ich schalte jetzt jeden einzelnen Kommentar frei, egal ob derjenige schon einmal kommentiert hat oder nicht. Und wenn mir eure krude Weltanschauung nicht gefällt, dann schalte ich den schlicht nicht frei, fertig. Es schlagen mir hier einfach zu viele AfD Pfeifen und Co auf, als das ich denen hier Raum bieten möchte. Ihr dürft gerne anderer Meinung sein, aber wenn ihr mir hier mit Menschenverachtendem, deterministischem, Herrenrassen oder was auch immer Geschwurbel kommt, dann habt ihr halt Pech gehabt. Auch hier gilt: Danke an alle, die tolle Sachen kommentieren und auch teilweise weiterführende Informationen ergänzen: Hört bitte nicht auf!

free_speech
via
Das von mir dazu. Viel Spaß beim weiterlesen.

Ich bin übrigens gerade im Urlaub. Deshalb so wenig Posts von mir. Dem Wahnsinn muss man ja auch mal entkommen! 😉

Frau Mund hat immer noch nicht geantwortet 😦

Falls ihr auf Twitter seid, man kann da jetzt auch dem Blog folgen. Werde da aber hauptsächlich Links zu den Artikeln hier twittern.

Kurze Anmerkung zu meiner Verwendung des Wortes „Highlight“. Da wurde ich schon mehrmals darauf hingewiesen, dass ich das geschmacklos verwenden würde.

Highlight ist einfach nur das englische Wort für „Hervorzuheben“. Soll also nur heißen, ich finde den Zitierten Absatz bemerkenswert und nicht wie in „Highlight des Jahres“ besonders positiv oder so.

Vor 12 Posts wären eigentlich schon wieder Blogstats fällig gewesen. Kommen sie halt nun etwas verspätet.
Aktuell gibt es hier 1512 Beiträge in über 78 Kategorien. Es wurden 693 Kommentare geschrieben, die meisten davon nach wie vor unter dem Post zu MMS.
Seit den letzten Blogstats kristallisierten sich ganz klar diese drei Favoriten heraus:

Am meisten wurde der doch schon rechte alte Post Lampen aus Büchern angeklickt.

Danach folgt mein kürzlich verfasster Text Warum Privatsphäre keine persönliche Entscheidung ist. Was mich persönlich sehr freut.

Den Schluss bilden die Kindgerechten Verschwörugstheorien.

Auf die Gesamtzeitz bezogen wurden neben dem Lampen aus Büchern – Beitrag, Fefe vs Refefe und Tödliche Esoterik am Meisten angeklickt.

Und hier ist er: Post Numer 1000!
Das heißt, es ist mal wieder Zeit für Blogstats:

Aktuell gibt es 999 Posts und 528 Kommentare.

Der Post, der seit den letzten Blogstats am häufigsten aufgerufen wurde, war (wenig überraschend) der Post Tödliche Esoterik. Dieser wurde auch an seinem Erstelldatum am öftesten aufgerufen.

Danach folgt die Krim Karrikatur des Tages und Koks bei Aldi.
Platz vier und fünf wird von den Lampen aus Büchern und den 62 Originalzitaten aus Schüleraufsätzen belegt.

Die Kategorien, denen die meisten Beiträge zugeordnet sind, sind Bilder, menschen und gesellschaft.

Am meisten kommentiert wurde unter dem Post Gedenken des Tages. Die meisten Kommentare von verschiedenen Kommentatoren sind jedoch ebenfalls unter dem Post tödliche Esoterik zu finden.

Ansonsten gilt wie immer:
Vielen Dank für’s Lesen!
Wenn ihr Anregung oder Kritik habt, dann packt diese doch in die Kommentare.

Neue Blogstats gibt’s dann wieder beim Post Nummer 1500.

Ich wünsche allen Lesern eine schöne Woche!

Am 21. Mai schrieb Robert Klein in seinem sehr schönen Bilderblog über seine Nominierung zum „Liebsten Blog Award“. Teil dieses Awards ist es, weitere Blogs zu Nominieren, bzw. im Falle von Robert vorzustellen. Und darin fand sich auch mein bescheidener Internetauftritt:

Sinusfunktion (https://sinusfunktion.wordpress.com/) – Für all die interessanten, lustigen, seltsamen und kuriosen Dinge die er im den Weiten des Internets findet und kommentiert.

Natürlich habe ich mich sehr darüber gefreut und keine 2 Tage später, passierte mir das noch einmal. Diesmal von dem Blog Writing, Art and Veganism:

11. sinusfunktion – Klingt mathematisch, reicht aber vom Künstlerischen übers Politische bis zum Skurrilen und alles ist stets mit einem gewissen Biss geschrieben.

Eigentlich läuft das Ganze jetzt folgendermaßen ab:

Verlinke die Person die Dich nominiert hat.
Beantworte 11 Fragen die Dir vom Blogger, der Dich nominiert hat, gestellt wurden.
Nominiere 11 weitere Blogger mit weniger als 200 Followern.
Stelle 11 Fragen an Deine Nominierten.
Informiere Deine Nominierten über diesen Post.

Jedoch fällt es mir tatsächlich schwer 11 Blogs auszuwählen, die zudem noch nie nominiert wurden und deshalb habe ich beschlossen, es Robert gleich zu tun und euch stattdessen einfach ein paar Blogs empfehle, ob ihr sie nun kennt, oder nicht.
Die Fragen von „Writing, Art and Veganism“ werde ich aber selbstverständlich beantworten! Jetzt, wo ich so viel Zeit zum Überlegen hatte.

1. Was macht – deiner Meinung nach – deinen Blog aus?
Die Mischung aus Dingen, die einen zur Wut und zum Lächeln bringen können…

2. Wovon kannst du nie genug haben?
Wissen, Podcasts und gute Musik

3. Dein absoluter Lieblingsfilm?
Schwierige Frage. Aber ich glaube, es ist Fight Club

4. Was hat dich in der Bloggerwelt bisher am stärksten geprägt?
Psiram.com ehemals Esowatch.com – eine Seite, die sich dem Kampf gegen Esoterik und Co verschrieben hat.
Sie führen unter anderem das größte Wiki zu Themen aus diesem Bereich in mehreren Sprachen.

5. Du darfst nur drei Bücher mit auf eine einsame Insel nehmen – welche wären das?
Das Buch Ruthe
Illuminatus!
The Universe in a Nutshell

6. Sommer oder Winter?
Winter

7. Welches (Lebens-)Ziel hast du dir als nächstes gesetzt?
Den Tag rumbringen

8. Was machst du bei einem starken Gewitter?
Wenn es geht, rausgehen und klatsch nass werden – ein tolles Gefühl.

9. Welches Wort schreibst du einfach ständig falsch?
Bestimmt einige, aber ich hab sehr oft meine Probleme damit, ob es nun wäre oder währe heißt. (Warum auch immer?)

10. Welche Sprachen (neben deutsch) sprichst du?
Englisch und Niederländisch. Letzteres noch sehr stockend.

11. Deine Lieblings-Lebensweisheit?
Einen Scheiß heilt die Zeit.

So und hier folgen nun meine Empfehlungen von Blogs, die ihr euch einmal anschauen oder am Besten direkt den RSS Feed abonnieren solltet:

1. This isn’t happiness – Fotos, Kunst und Zitate
2. The gentlemans Armchair – Cartoons
3. Bouletcorp (Englische Version, da ich des französischen nicht mächtig bin) – Cartoons / Comics
4. Sheng Fui Satire Seite für jeglichen Bullshit. Bekannt für seine Bullshit Bingos zu verschiedenen Themen
5. Rainer Unsinn – Noch mehr Cartoons
6. Notes of Berlin – Sammlung von öffentlichen Aushängen, Notizen und Co in Berlin. Oft sehr unterhaltsam
7. Neusprech – Vielen vermutlich schon bekannt. Ein Blog, welches sich mit „Neusprech“ befasst
8. Neues aus der Zukunft – Sammlung von abgefahrenen Technik- und Wissenschaftsthemen
9. Klaus Stuttmann – wunderbarer Karikaturist
10. Hoerspieltipps – Sammlung von allen Neuigkeiten zu Horespielen. Egal ob kostenlos oder neu auf dem Markt. Ein Muss für alle Hoerspielfreunde.
11. Fragen Sie Dr. Bopp – Nerdereien zur deutschen Sprache
12. Erzaehlmirnix – Einfach gezeichnete, aber geniale Cartoons. Selten auch Text.
13. Shuker Nature – Karl Shuker ist Kryptozoologe und setzt sich in seinem Blog mit ungewöhnlichen Tieren und / oder deren Sichtung auseinander.

So. Hoffe, es ist für jeden was dabei. Wenn nicht – pech. Müsst ihr halt meinen Schwachsinn lesen :p

Ich wollte hier nur generell mal etwas anmerken: Die meisten meiner Posts sind ja inhaltlich und intelektuell keine Dissertation oder Kolumnen.

Das ist auch gar nicht mein Anliegen. Meine Intention ist es, hier Dinge zu verlinken, die ich interessant, erwähnenswert oder einfach nur schön (Kunst, Musik, etc.) finde.

Dazu reicht ein Link oder evtl. eine kurze Zusammenfassung. Manchmal gibt es natürlich auch längere Einträge, aber da kommt dann auch ganz klar meine Meinung durch.

Ansonsten heißt es aber nicht, dass Links, auf die ich verweise, inhaltlich meiner Meinung entsprechen oder seriös sind. Ich habe hier immer wieder mal Sachen verlinkt, deren Glaubwürdigkeit eher fraglich sind, bzw. die sich als Ente herausstellten oder die man vielleicht sogar direkt als plumpe Meinungsmache und Propaganda entlarven kann.

Dass ich diese Sachen poste, bedeutet nicht, dass ich das nicht erkenne, sondern dass ich es trotzdem erwähnenswert finde. Warum sollte denn immer nur die Realität abgebildet werden? Bzw. was ist denn die Realität?  Um Narrative verstehen zu können, sollte man ihre Meinungen, Mittel und Methoden auch kennen und evtl. sogar verstehen.

Ich veröffentlich also wie gesagt einfach alles, was ich bemerkenswert finde und wenn darunter etwas fällt, was eher unseriös erscheint, so liegt es an euch, das mit eurer Realität abzugleichen und euch eure Meinung dazu zu bilden. Und zwar IMMER! Nicht nur, wenn die Quelle unseriös erscheint.

Abgesehen davon freue ich mich aber nat. wenn Leser darauf hinweisen, dass ein Artikel eher propagandistisch erscheint, denn dann hat er dafür wenigstens einen Sinn.